Aufruf des Aktionsbüros Stopp Ramstein zum Protesttag am 11. Juni 2016

„Denke ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.“ Heinrich Heines Frustration ist bis heute gültig.  Die Bundesregierung beteiligt sich aktiv an den Kriegsvorbereitungen. Die in Polen ab 07.06.16 unter Beteiligung der Bundeswehr stattfindenden Nato-Manöver sind ein Finderzeig, Russland vorab den Krieg zu erklären. Die Bemerkung des polnischen Verteidigungsministers und Psychopathen Macierewicz, dass Russland gefährlicher sei als der IS, gehen in diese Richtung. Die Kriege in aller Wekt werden u.a. von Deutschland aus geführt.  Deshalb ist es immens wichtig, dass die Friedensbewegung hierzulande sich zum Ziel gesetzt hat, die in Ramstein befindliche Mordzentrale endlich aus dem Land zu jagen. Das Europäische Zentrum für Geopolitische Analyse unterstützt dies ausdrücklich und ruft mit dazu auf, an den Blockaden teilzunehmen.


Aufruf des Aktionsbüros Stopp Ramstein

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde,

der Frieden ist bedroht. Drohnen töten täglich, es gibt immer mehr Rüstung auf der Welt, die Konfrontation nimmt zu, selbst ein großer Krieg mit Atomwaffen scheint möglich.

Drehkreuz für dies alles ist Ramstein! Ramstein ist ein zentrales Kettenglied des Krieges, der Zerstörung, des Geistes der Unmenschlichkeit und der Vernichtung. Ramstein ist ein Synonym für Krieg.

Wir wollen Frieden auf der Erde und zwischen den Menschen, wir wollen soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte.

Deswegen wenden wir uns an alle, die besorgt sind um den Frieden und die Zukunft: Mach mit bei der Menschenkette am 11.06.2016 in Ramstein!

Jetzt ein Zeichen setzen, jetzt nicht mehr alles hinnehmen, selbst aktiv werden für den Frieden, das ist der Gedanke der Menschenkette um die Air Base und in der Region Kaiserslautern, in Landstuhl und Ramstein-Miesenbach.

Den Tot der Flüchtenden beenden, die Grausamkeit des Sterbens auf den Meeren überwinden, geht nur durch Frieden und einem Ende der Kriege, nur durch die Überwindung der schreienden Ungerechtigkeit und der täglich tötenden Armut.

Dafür wollen wir gemeinsam auf der Menschenkette eintreten. Mit allen, die in unserem Lande leben und wirken und die zu uns gekommen sind.

Drohnen stoppen, die 1,8 Billionen Rüstungsausgaben weltweit für die Menschen nutzen, zivile Arbeitsplätze durch Konversion, das ist unsere Vision.

Deshalb Stopp Ramstein, deshalb eine bunte und vielfältige Menschenkette für den Frieden am 11.06.2016.

Diese Menschenkette wird nur durch Dich und Dich, durch uns alle, ein Erfolg. Nur wenn auch Du die Zuschauertribüne der Fernsehdemokratie verlässt, können Visionen Realität werden. Nur wenn auch Du den Frieden in Deine und wir gemeinsam in unsere Hände nehmen, können Drohnentote und Kriege überwunden werden.

Es geht nicht ohne Dich.

Deshalb wenden wir uns wenige Tage vor der Menschenkette noch einmal besonders an die,

  • die noch nachdenken,
  • die zögern,
  • die überlegen und prüfen,
  • die zweifeln,
  • die vielleicht sogar frustriert sind.

Überwindet Euch: Kommt, wie jetzt schon viele Tausende, zur Menschenkette! Es lohnt sich für jeden einzelnen und den Frieden. Nehmt den Frieden auch in Eure Hände!

Friedliche Grüße
Aktionsbüro Stopp Ramstein

 

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Mehr auf www.ramstein-kampagne.eu.

 

Stopp Ramstein Menschenkette am Samstag, den 11.06.

Auftakt 1: Kaiserslautern, Hauptbahnhof – 11.00h bis 13.00h

Oskar Lafontaine, Fraktionsführer Die Linke im saarländischen Landtag

Claudia Kettering, Pfarrerin Kaiserslautern

Elsa Rassbach , Codepink USA/D

Dave Webb, Vorsitzender der Campaign for Nuclear Disarmament (CND), (GB)

Otto Jäckel, Vorsitzender IALANA Deutschland, Ramstein Prozess

Alain Rouy , Mouvement de la Paix (Frankreich)

Tabea Rössner, MdB DieGrünen

 

è Moderation: Connie Burkert-Schmitz/Reiner Braun

è Musik: Vita Vision, Ernesto Schwarz, Georg Bermuda

 

 

Auftakt 2: Ramstein-Miesenbach, Marktplatz – 11.30h bis 13.30h

Claudia Haydt, Informationsstelle Militarisierung (IMI)

Torsten Schleip, DFG-VK, Kooperation für den Frieden

Karl-Heinz Peil, Bundesausschuss Friedensratschlag

Merle Lindemann, Wanfrieder Kreis + Peter Jüriens, Bochum

Simone Zuberbühler, (Schweiz)

Helena Potapova, Russian Peace Foundation, Smolensk

 

è Moderation: Gunda Weidmüller, Hamburger Forum/Arora

è Musik: Photon, Max Koch, Die Lauscher

è Kunst: Peter Meiser (Gedichte)

 

 

Auftakt 3: Landstuhl, Stadthalle – 11.30h bis 13.30h

Ray McGovern, Ex-CIA-Beamter, (USA)

Roland Blach, DFG-VK (Baden-Württemberg)

Claudia Kohde-Kilsch, Tennis Wimbledon-Siegerin

Thomas (Tommy) Rödl, DFG-VK (München)

Susanne Wildberger, Pfarrerin  Kaiserslautern

 

è Moderation: Kristine Karch/Helmut Schmidt (Kai)

è Musik: WAMP, René Rebell, Tjorben (mit Morgaine), Lebenslaute (?)

 

è Ab 13.30h: Bildung der Menschenkette (Kindsbach – Landstuhl – Ramstein-Miesenbach)

 

Schlusskundgebung: An der Air Base Ramstein – 15.30h

Ray McGovern, Ex-CIA-Beamter, (USA)

Roland Vogt, MdB die Grünen a.D., Konversionsexperte

Alexander Ulrich, MdB die Linke

Mohamed-Bashar Alajloub, (Syrien)

Connie Burkert-Schmitz, Sprecherin der Initiative Stopp Ramstein – Kaiserslautern

 

è Moderation: Reiner Braun

è Musik: Prinz Chaos, Morgaine, Kilez More, Diether Dehm

 

 

STOPP Ramstein in der Kirche: (Drohnen-) Kriege beenden!

Am Tag vor der Protestaktion – Menschenkette STOPP RAMSTEIN – finden von morgens an Veranstaltungen in der Versöhnungskirche statt. Diese nehmen mit der Veranstaltung „(Drohnen-) Kriege beenden!“ mit Willy Wimmer und Albrecht Müller um 19.00h ihren Höhepunkt.

 

Der Tag im Überblick

 

Ort: Versöhnungskirche, Leipziger Str. 1, 67663 Kaiserslautern

 

 

ab 11.00h

 

Aktionstreffen

Was ist noch zu tun zur Vorbereitung der Menschenkette mit den

Aktivisten aus dem Camp und der Region?

 

Danach: Verteilungsaktionen, Malaktionen, Organisationsabsicherungen

 

 

14.00h – 16.00h

 

Bilderberger – Eine Konferenz wird demaskiert

Diskussion über ein strategisches Projekt der internationalen Eliten

  • Pedram Shahyar (Blogger)
  • Reiner Braun (IALANA)

 

 

16.00h – 18.30h

 

 

Drohnen-Morde, „Krieg gegen den Terror“ und die Aushöhlung des Völkerrechts

  • wie können gesellschaftliche Mehrheiten dagegen mobilisiert werden?
  • Ray McGovern, ehemaliger CIA-Analyst, Veteran Intelligence Professionals for Sanity
  • Elsa Rassbach, CODEPINK, DFG-VK, attac
  • Moderation: Connie Burkert-Schmitz, Sprecherin Initiative Stopp Ramstein Kaiserslautern

 

 

16.00h – 18.30h

 

NATO- abschaffen, überwinden, auflösen, demokratisieren,

mit Aktionen delegitimieren – eine Strategiedebatte in und aus der Friedensbewegung

  • Rainer Rupp, Journalist
  • Alexander Neu, MdB Die Linke
  • Klaus Hartmann, Freidenker
  • Anneliese Fikentscher, Arbeiterfotographie
  • Moderation: Kristine Karch, Netzwerk No to war – No to NATO

 

 

 

19.00h – 21.30h

 

(Drohnen-) Kriege beenden!

  • Willy Wimmer (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung a.D.),
  • Albrecht Müller (NachDenkSeiten)
  • Moderation: Christiane Reymann (Journalistin)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.